Meine Arbeit

Meine Arbeit

“Vertrauen, Glaube, Beobachtung, Wissen & Intuition”

„Pferde sind der Spiegel deiner Seele“ und sie sind unsere besten Lehrer wenn wir bereit sind ihnen zuzuhören. Das halte ich immer im Hinterkopf wenn ich mit Pferden arbeite, denn ich glaube daran, dass gute Leistung nur durch Zusammenarbeit entsteht und nicht durch das gegeneinander Arbeiten. Die wertvollste Qualität eines Trainers sollte es sein, hinter die Fassade des Pferdes schauen zu können, ein Problem zu lösen indem er zurück tritt und das Pferd und sein Verhalten beobachtet. Erst danach ist er in der Lage in einer fairen Art mit dem Pferd zu arbeiten oder das „Problem“ zu lösen.

Pferde sind meine Leidenschaft! Seit meiner Kindheit verbringe ich jede freie Minute mit diesen wunderbaren Wesen. Egal ob in eigener Ausbildung, auf meinen vielseitigen Reisen im Ausland in verschiedensten Pferdekulturen oder in meinem Unterricht; das Geheimnis der Kommunikation, Freude und die vielfältigen Potentiale die Mensch und Reiter entwickeln können, begeistern mich. Miranda Mears Horsemanship orientiert sich nicht an einer bestimmten Reitweise, sondern sucht aus den mir vertrauten Reitweisen wie z.B altkalifornischem Westernreiten, australische, spanische und camarguische Reitkunst das jeweils Beste für den individuellen Reiter/in und sein/ihr Pferd.

Dabei ist die feine Kommunikation aufgebaut in einem soliden und artgerechten Training von Jungpferden, Problempferden und herkömmlicher Reitkunst mein Steckenpferd. 

Einen zu starken Fokus auf eine bestimmte Technik lehne ich ab, denn in meiner Erfahrung erlebe ich täglich, dass jedes Pferd eine ganz eigene Sprache spricht. Rasse, Gene, Erziehung, Aufzucht und Herdenhaltung spielen dabei eine grosse Rolle, wie auch die eigentlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten der Besitzer. 

 

In Miranda Mears Horsemanship geht es mir darum, dass der jeweilige Besitzer/in sein Pferd zu respektieren, lesen und zu deuten versteht und wir gemeinsam an den Potenzialen von Reiter/in und Pferd so arbeiten, dass die feinste mögliche Form der Kommunikation möglich ist. 

Die Ausbildung von Jungpferden ist mir deshalb mein besonderes Herzensanliegen, weil gerade dort die Wegbahnung für eine lebenslange Freundschaft und Verständnis zueinander gelegt werden. 

Meiner Ansicht nach ist mein Pferd mein bester Freund/in, ein treuer Wegbegleiter und er/sie verdient es, deshalb eine bestmögliche Ausbildung zu erhalten, welche diese Freundschaft fördert und nicht zerstört. 

miranda mears horsemanship

MIRANDA MEARS HORSEMANSHIP